Natascha Paul

Ich bin mit Hunden aufgewachsen und seit meiner Ausbildung zur Tierpflegerin, fasziniert mich der Wolf und seine Lebensweise.

Nach der Ausbildung war ich 17 Jahre in einem Zoo angestellt und habe dort sehr viel Erfahrung im Umgang mit den unterschiedlichsten Tierarten gesammelt, ob Ernährung, Beschäftigung, Training oder Pflege. Dazu zählen auch internationale Konferenzen und Seminare zur Tierbeschäftigung.

Die Begeisterung für Hunde hat mich stets begleitet und so habe ich mich entschlossen meine Leidenschaft zum Beruf zu machen.

Seit Juni 2016 bin ich Sachverständige des Landeshundegesetzes NRW  und seit August 2016 habe ich eine gültige Betriebserlaubnis nach §11,8F für meine mobile Hundeschule in Essen und NRW.

Ich bilde mich stetig auf Seminaren weiter, und bringe durch meine tierpflegerische Arbeit bereits viel Erfahrung und Wissen mit.

Seit Juli 2018 befinde ich mich für 2 Jahre im Studium zur Tierphysiotherapeutin inkl. Akkupunktur bei dem Institut für Tierheilkunde.

Das mache ich neben dem Job als Hundetrainerin.

Für mich zählte schon immer der Blick fürs Ganze. Nicht nur dass das Tier frisst und gut versorgt ist, sondern auch dass es gesund ist.

Es mir für auch wichtig, dass Hunde die zu mir ins Training kommen nicht nur trainiert werden, sondern im Ganzen betrachtet werden. Dazu gehört auch das Allgemeinwohl des Hundes.

Wie sieht der Hund aus, wie läuft er, was frisst er und wie geht’s ihm körperlich? All das spielt zusammen. Manchmal gibt es Verhaltensauffälligkeiten, die durch Schmerzen hervorgerufen werden.

Ich möchte gerne später beides anbieten, Training und Gesundheit. Ein breit gefächertes Angebot, von dem der Halter sich aussuchen kann ob er das eine oder andere nutzt

Sie und Ihr Hund werden davon profitieren

Meine Philosophie

Ich betrachte alle Aspekte des Hundes. Dazu zählen das rassespezifische Verhalten, körperliche Verfassung, Ernährung, die Vergangenheit des Hunden und die aktuellen Umstände. Das Zusammenspiel dieser Punkte hat einen Einfluss auf den Charakter und das Verhalten Ihres Vierbeiners.

Eine harmonische Beziehung zwischen Hund und Halter bildet die Grundlage für ein erfolgreiches Training. Ganz wichtig hierbei sind die Bindung, das Vertrauen und das richtige Deuten der Körpersprache, sowie Geduld.

Mein Weg ist der, der liebevollen Konsequenz. Ich verwende hierbei ausschließlich moderne und GEWALTFREIE Trainingsmethoden. Ohne Stress und mit viel Spaß!

Ich bin ganz klar gegen Rassediskriminierung, jeder Hund ist willkommen!

Worum geht es mir

Ich möchte, dass Sie Ihren Hund richtig „lesen“ und verstehen. Mir ist die Vermittlung der Körpersprache und Kommunikation unter Hunden und gegenüber dem Menschen wichtig. In der Hundeschule möchte ich Schritt für Schritt  zeigen, worauf zu achten ist. Am besten können Sie Ihrem Hund mit liebevoller Konsequenz und Positivtraining etwas beibringen und auch Fehlverhalten umlenken bzw. abtrainieren.